Halloween-Partys 2017

Ursprünglich ein rein irisches Brauchtum, wurde das Halloween Fest von irischen Einwanderern in die USA importiert, wo es sich nach und nach zu der Gaudi heutiger Prägung entwickelte. Die Wurzeln des Halloween Fests sollen dabei bis zu den Kelten zurückreichen, auch wenn dies eher gemutmaßt wird und nicht wirklich als gesichert betrachtet werden kann. Seit den 90ern ist Halloween auch hierzulande angekommen. Und erfreut sich seither wachsender Resonanz. So finden anlässlich dieser Feierlichkeit immer mehr durchaus große, ambitionierte Events statt.

Die größten Halloween Events in deutschen Landen

Das “älteste Halloween Spektakel“ Deutschlands ist auf der Burg Frankenstein zu finden. Und ja, diese Burg heißt wirklich so! Burg Frankenstein nahe Darmstadt im Odenwald. Bereits seit 1977 werden dort Veranstaltungen zu Halloween geboten. Begründet durch stationierte US Amerikaner ist das Event heute zum ältesten und größten seiner Art in ganz Deutschland gereift. Und dieses Jahr jährt es sich gar zum 40. Mal. Burg Frankenstein ist somit, wenn man so will, ganz klar als Pionier-Stätte des Halloween Fests auf deutschem Boden zu sehen. Geboten wird ein Spuk Event auf 3.000 Quadratmetern des Grauens. Mittels Statisten und Spezialeffekten werden die Besucher, die in Kolonnen über das Gelände geführt werden, erschreckt und verblüfft. Dabei kann es auch mal passieren, dass einer aus der Besuchergruppe “zu Schaden“ kommt. Auch dies dann natürlich Statisten, die sich nur zum Schein als Besucher ausgegeben haben.

Speziell diese Veranstaltung ist jetzt, wie man der Beschreibung entnehmen kann, nicht wirklich für Kinder ausgelegt, da es mitunter schon “recht ordentlich“ zur Sache gehen kann. Doch nicht verzagen (oder vielleicht auch doch …..). Für Kinder wird ebenfalls ein entsprechend deklariertes Programm geboten. Darüber hinaus auch noch weitere Veranstaltungen, wie bspw. Ein “Gruseldinner“, das von entsprechenden Figuren aus dem Bereich des Horrors (Dracula, Jack The Ripper oder natürlich Dr. Frankenstein) thematisch begleitet wird.

http://frankenstein-halloween.de/termine-karten/

Etwas gediegener aber dennoch thematisch stringent geht es auf dem Berliner Geisterschiff zu, das am 28.10. am Anleger Hansabrücke Fahrt aufnimmt. Bei der “Schifffahrt des Grauens“ wird ein entsprechendes Rahmenprogramm geboten. Das Ganze bei passender Musik, Speis und Trank. Kann also durchaus auch recht gemütlich sein.

https://reederei-riedel.de/

Wer hingegen wiederum mehr Action will, der kann auch eines der größten Halloween Events in ganz Europa aufsuchen. Und zwar: Halloween im Movie Park Deutschland. Hier wird natürlich richtig was geboten. Mit sehr aufwändig kostümierten Animateuren und Statisten. Entsprechende thematische Fahrgeschäfte liegen ebenfalls vor. Für Freunde des passiven Schreckens werden Halloween Shows geboten. Adrenalin Junkies setzen stattdessen auf Horror Labyrinthe und sogenannte “Scare Zones“, wo ihnen die Monster auf die Pelle rücken und es gilt, die Beine in die Hand zu nehmen. Überflüssig zu sagen, dass so etwas jetzt nicht das Rahmenprogramm für Kinder ist. Entsprechende Ausweiskontrollen finden statt! Daran ändert auch eine erwachsene Begleitung nichts. Jedoch gibt es auch alternative Angebote, die speziell für Kinder ausgelegt sind.

Sicherlich sind die Events im Movie Park ein echtes Spektakel und sehr aufwändig in Szene gesetzt. Allerdings ist das Ganze nicht notwendigerweise etwas für Jedermann, da die Veranstaltung einen sehr kommerziellen Touch hat und sehr überlaufen ist. Bis zu einer Viertel Millionen Besucher werden im Laufe dieses Rahmenprogramms erwartet.

http://movieparkgermany.de/events/halloween-horror-fest