Sensenmann Halloweenkostüm

Gevatter Tod und Schnitter als Halloweenkostüm

Gevatter Tod, Schnitter oder eben Sensenmann sind Bezeichnungen für eine sehr beliebte Verkleidung während Halloween oder Fastnacht. Dabei handelt es sich in der Regel um ein Skelett, das in einen weiten Kapuzenmantel gekleidet ist und eine Sense bei sich trägt.

  • Evil Reaper Sensenmann Kostüm

    Erhältlich bei kostüme.com ab 29,95€.

    Mehr Info

  • Schwarzer Sensenmann Kinderkostüm

    Erhältlich bei kostüme.com ab 19,95€.

    Mehr Info

  • Gevatter Tod Sensenmann

    Erhältlich bei kostüme.com ab 39,95€.

    Mehr Info

  • Dark Reaper Sensenmann Kostüm

    Erhältlich bei kostüme.com ab 24,95€.

    Mehr Info

  • Henker Sensenmann Kinderkostüm

    Erhältlich bei kostüme.com ab 29,95€.

    Mehr Info

  • Skull Schaumlatex Maske

    Erhältlich bei karneval-universe.de ab 49,90€.

    Skull Foamlatex-Maske, durch perfekte Bemalung und unsere Zombie-Kontaktlinsen verwandelst Du dich in einen fiesen Sensenmann par ExellenceRealitätsnahe Masken und Maskenteile in Wahnsinnsauswahl zu günstigen Preisen durch Direkt-Import.

    Mehr Info

  • Sensenmann Robe Kinderkostüm

    Erhältlich bei karneval-universe.de ab 14,90€.

    Unheimliche Halloween Robe für Kinder um als Sensenmann verkleidet zu gehen und beim Trick or Treat Süßwaren zu sammeln. Bestelle jetzt dein Halloween Kinderkostüm.

    Mehr Info

  • Sensenmann Kostüm

    Erhältlich bei karneval-universe.de ab 49,95€.

    Mit unserem Sensenmann Kostüm verwandelst du dich in einen gefürchteten Horror Reaper und machst die Menschen in der Stadt unsicher. Weitere colle Halloween Verkleidungen findest du im Karneval Shop.

    Mehr Info

Der Ursprung des Sensenmannes beziehungsweise der Gestalt des Todes liegt sehr weit in der Vergangenheit, wobei bereits die alten Griechen und Römer den Tod mit einer Sichel in Verbindung brachten, etwa in Form des Gottes Kronos-Saturnos. Letztlich markierte aber die Bibel die Sense als Ableitung der Sichel als das Werkzeug des Todes, wobei mit einem Schnitt ganze Garben umgemäht beziehungsweise Menschen zu Tode gebracht werden. Anfänglich wurde der Tod in der bildenden Kunst noch als Mensch dargestellt. Erst etwa ab dem 15. Jahrhundert erfolgte die Darstellung als Skelett und im 17. Jahrhundert zeigte sich der Sensenmann in bildlichen Darstellungen in der noch heute genutzten Form.

Der Sensenmann zu Halloween

Diese Gestalt verkörpert wie keine andere den letzten Moment eines Menschen auf Erden, wenn dieser ihr Ansichtig wird. Dementsprechend besitzt der Sensenmann natürlich gerade zu Halloween eine besondere Bedeutung, da in dieser Nacht die Geister auf Erden wandeln.

Im Prinzip besetzt die Gestalt des Sensenmannes sowohl positive wie negative Charakterzüge, denn der Tod ist nun einmal unvermeidlich, allerdings wird der Todesfall unterschiedlich bewertet. Trifft es einen jungen oder sehr alten Menschen? Ist die betroffene Person vereinfacht ausgedrückt böse oder gut? Handelt es sich um fremde oder nahe stehende Personen, die der Sensenmann holt? Je nachdem werden dem Gevatter Tod böse oder gute Absichten unterstellt.

Die Charaktere zu den Personen, die ein Sensenmann-Kostüm tragen, teilen sich überwiegend in zwei Gruppen auf. Einmal Erwachsene, die den zeitlichen Ablauf von werden und vergehen symbolisch darstellen möchten und genauso Jugendliche und Kinder, die bevorzugt den Grusel-Effekt des Sensenmannes hervorheben möchten.

Die Zusammenstellung des Kostüms

Ein Sensenmann-Kostüm besitzt den Vorteil, dass sich der größte Teil des Körpers unter einem weiten Umhang mit Kapuze verstecken lässt und somit ist das Kostüm für beiderlei Geschlecht geeignet. Auch die Skelettierung des Kopfes lässt sich entweder mit einer entsprechenden Maske oder Schminke leicht herstellen, wobei die Maske der einfachere Weg ist. Ebenso können die Hände mit schwarzen Handschuhen und einer Skelettbemalung zu Knochenfingern werden. Bleibt noch die Sense, die sollte aus Sicherheitsgründen aus Sperrholz oder anderem ungefährlichem Material gefertigt sein, denn aus Spaß sollte kein Ernst werden.